Es gäbe da eine Lösung :)) (Aktueller Betrieb)

ffz, Donnerstag, 17.09.2020, 20:29 (vor 40 Tagen) @ Alibizugpaar

Hallo,

es ist ja noch nicht gesagt, dass sich das Geld was Talbot in die Bim(d)z investiert hat, was ganz sicher nicht wenig war sich bezahlt macht. Sollte Flixtrain die Leasingraten nicht mehr bedienen können oder den Betrieb einstellen hätte Talbot ein erhebliches finanzielles Problem. Die Wagen dürften schwer weiter zu vermitteln sein.

Die Bim-Wagen sind von den Drehgestellen und der Technik her die jüngsten Fahrzeuge der DB AG, die Fahrzeuge wurden damals von PFA in Weiden in der Oberpfalz bis auf den Wagenkasten vollständig ausgeräumt, mit neuer Inneneinrichtung, neuer Verkabelung, neuer WC-Technik, neuer Beleuchtung, neuen Drehgestellen, einer neun Heizung und neuer Wagentechnik ausgestattet. Das hat damals zwar viel Geld gekostet aber die Wagen sind daher noch in sehr gutem Zustand. Nur hat die Bundesbahn damals bei auf die Bistro-Wagen auf eine Klimaanlage verzichtet, obwohl das technisch möglich gewesen wäre. Die ARkimbz sind mit 2 Standard Busklimaanlagen ausgerüstet.

Wer sich näher für die Geschichte der InterRagio Wagen interessiert dem lege ich das Buch "InterRegio" von Karl-Dieter Bodack aus dem EK Verlag ans Herz, Herr Bodack war damals Leiter des InterRegio Programms der Bundesbahn und Chef des Werkes in Weiden in der Oberpfalz. In dem Buch ist sehr Detailreich die Geschichte des Zuges und der Fahrzeugbau beschrieben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum