... ich bin dabei ... (Allgemeines Forum)

Blaschke, Samstag, 11.01.2020, 18:43 (vor 285 Tagen) @ Alibizugpaar

Hey.

10. Osnabrück bekommt gleisseitig einen Neubau-Hauptbahnhof, damit man die Hoch- und Tiefbahnsteige optisch freundlich zugänglich und offen kommunikativ miteinander verbinden kann wie in Berlin. Heute sieht man oben nicht was unten passiert und anders herum = grauenhaft. Mehr Cola- als Fahrkartenautomaten im ganzen Bahnhof. Auf Bahnsteig 2/3 wird ein kleines urgemütliches Einsiedler-Appartment errichtet. Mit einem 24/7 Klingelknopf für Leute, die bahnbezogen Unterstützung brauchen oder denen schwierige Menschheitsfragen auf den Seelen brennen. Ein-, aus- und umsteigende Fahrgäste können sich dort gerne melden und zählen lassen sowie Fragebögen ausfüllen. Mausis im Alter 21-38 bevorzugt. Ärztliche Rezepte können eingeworfen, die Präparate einen Tag später abgeholt werden. Zeitungsverkauf. Der/die zukünftige Bewohner/in erhält ähnlich einem Politoffizier damals bei der Roten Armee ein letztes Vetorecht und auf dem Klo einen roten Alarmbutton, wenn es im Alltag echt nicht mehr zu laufen scheint und auf dem nordwestdeutschen Schienennetz alle Züge notgebremst werden müssen für einen kompletten Restart.

'Alarmbutton' - in der ersten Sekunde habe ich ATOMbutton gelesen. Was der Bedeutung des Arbeitsplatzes auch eher angemessen ist ...

Suche noch eine... (oh, jetzt kommt dieser elende Gender-Neudeutschsprechquatsch) eine geeignete Einwohnendenperson m/w/d. Ist das so okay? Autsch, das Wort schreibe ich nie wieder!

Die brauchst du ja erst zu suchen, wenn ich hops bin. Wobei, okay, lange dauert's nicht mehr ...

Ach ja, was den im folgenden Teil genannten EC angeht: der kann wegen meiner auch wie bei der Rollbahnsperrung neulich in Münster enden bzw beginnen.

Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum