ITF lieber jetzt noch nicht (Allgemeines Forum)

WbuIV, Dienstag, 03.12.2019, 11:20 (vor 5 Tagen) @ J-C
bearbeitet von WbuIV, Dienstag, 03.12.2019, 11:23

Aber ein ITF sollte nicht erst "nachher" laufen. Denn wenn er in der Mehrheit der Fälle funktioniert, ist er ja schon jetzt ein Benefit.

Ich würde Dir gerne zustimmen. Aber derzeit ist dass System so wackelig, dass es bei vielen Verspätungen zum Dominoeffekt kommt: Verspätete Zuge stehen anderen Zügen im Weg, die nun ihrerseits Verspätung bekommen.

Wer Grahnert's Datenbank durchkämmt stellt fest, dass es nicht wenige Züge gibt, bei den Pünktlichkeit eher zufällig ist. M. E. müsste man schon jetzt diese Pläne bereinigen. Und gerade an der Infrastruktur müssen zuerst bekannte Schwachstellen mitsignifikanten Auswirkungen auf den Verkehr beseitigt werden.

Man muss nicht warten bis es perfekt wird, aber wenn es jetzt eingeführt würde, wäre der Begriff ITF ganz schnell verbrannt, weil viele Fahrgäste ihn (berechtigt oder nicht) mit schlechten Erlebnissen verbinden. Allzuviele Chancen hat die Bahn nicht mehr Vertrauen der potientiellen und bestehenden Kunden zurückzugewinnen. Noch viele Wir-haben-Verstanden-Projekte in den Sand setzen kann sie jedenfalls nicht...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum