[Video] "Warum die Deutsche Bahn so schlecht ist" (Allgemeines Forum)

J-C @, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 09. Januar 2019, 14:46 (vor 222 Tagen) @ Aphex Twin

Nehmen wir einmal an die Bahn würde wieder in eine Behörde umgewandelt mit genau denselben Nettozuschüssen wie heute (Infrastrukturkosten die heute schon der Staat übernimmt minus die Dividende). Wieso führt dies dazu dass mehr Geld für sinnvolle Sachen ausgegeben werden kann? Fast alles was man der Bahn vorwirft hat wenig mit der Tatsache der zu tun dass sie eine AG ist.

Niemand hat gesagt, die DB soll in eine Behörde zurückgesetzt werden. Wenn wir außerhalb Deutschlands schauen, finden wir mehr als eine Staats-/Bundesbahn, die als AG organisiert ist, sich aber eben sehr wohl auf ihr Kerngeschäft fokussiert. Und das funktioniert dann auch. Der Staat schießt vielleicht auch mehr Geld dann zu als in Deutschland - aber dafür ist die Betriebsqualität dann auch besser.

Der Grund wieso manche mehr Wettbewerb fordern (für den Fernverkehr nicht die Infrastruktur), ist die Hoffnung dies eher dazu führt dass die Bahn als Organisation besser und effizienter wird (d.h. bessere Leistungen pro Inputeinheit) als die Alternative in der ein Minister oder Behördenchef direkte Weissungsbefugnis bekommt.

Das könnte natürlich auch zur Wahrheit gehören, in Österreich kann man ja recht gut sehen, was durch den Wettbewerb mit der WESTbahn sich tat - zumindest wird das gerne hochgehalten.

Sind WiFi oder die Verpflegung im Zug eine Grundfunktion des Staates? Ist aller Schienengüterverkehr eine Grundfunktion des Staates?

...wurde das jemals behauptet? Solche Dinge sind vielleicht nicht als Grundversorgung deklariert, aber bitte, solche Dinge sind heutzutage selbstverständlich!

--
Pilsner Urquell - schlägt jedes Panorama

[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum