Deutsche Bahn AG - Name soll Programm sein? (Allgemeines Forum)

Paladin @, Hansestadt Rostock, Mittwoch, 09. Januar 2019, 17:04 (vor 13 Tagen) @ Münchner

Der angesprochene Bahnhof ist für Kunden der DB immerhin nutzbar.

Und die von dir verhassten Terminals sind für Kunden von Schenker nicht nutzbar?

Abgesehen davon ist das Thema S21 doch etwas komplexer, auch in seiner Entscheidungsfindung, als dass man nur zwei Gleise in Stuttgart hätte verlegen müssen.

Hab nie das Gegenteil behauptet.

Es ist kein nationaler Bullshit. Infrastrukturunternehmen, die

Die DB Schenker AG ist kein Infrastruktunternehmen.

Wenn Unternehmen wie die DB komplett ohne Zuschüsse aus Steuermitteln auskommen und noch Geld übrig haben, können sie das ja gerne irgendwo investieren.

Ist es für dich eigentlich auch "nationaler Bullshit"

Einzig die Hervorhebung "Deutsche" in der "Deutschen Bahn" ist für mich nationaler Bullshit. Sollen der BVB und der FCB auch nur in der Bundesliga gut spielen und die Champions League ist egal?

Sollen wir die Deutsche Bahn AG einfach in "International Transportation AG" umbenennen, damit es Recht ist und nicht mehr auf dem Namen rumgeritten wird?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum