IC2-Kiss sehr wohl bereits mit Baseline 3 im Einsatz (Allgemeines Forum)

Twindexx, St. Gallen (CH), Donnerstag, 04.07.2024, 20:19 (vor 13 Tagen) @ ffz
bearbeitet von Twindexx, Donnerstag, 04.07.2024, 20:22

Hoi,

Das ist ja auch der Grund warum der Railjet und der IC2 Kiss aktuell nicht über die Strecke Wendlingen- Ulm fahren können, beide Fahrzeuge haben aktuell kein Baseline 3.

Das ist falsch. Die IC2-Kiss haben selbstverständlich Baseline 3 (SRS 3.4.0), anders könnten sie nämlich gar nicht nach Zürich fahren. Die IC2-Kiss sind wie alle Neufahrzeuge für die Schweiz (auch der ICE 4) nicht mehr mit nationalen Schweizer Zugsicherungssystemen ausgerüstet, sondern verkehren in der Schweiz ETCS-only, was abseits der Level 2-Strecken mit ETCS L1 LS realisiert ist. Das gesamte Schweizer Normalspurnetz ist mit ETCS befahrbar. Für ETCS L1 LS benötigt es mindestens SRS 3.4.0, also Baseline 3; erste Fahrzeuge mit SRS 3.6.0 existieren jedoch auch schon in der Schweiz.

In Frankreich, der Schweiz, Österreich und der VDE8 in Deutschland wird Baseline 2 gefahren.
[...]
ein Fahrzeug mit Baseline 3 kann mit gewissen Technischen Tricks eine Baseline 2 Strecke befahren.

Die «gewissen Technischen Tricks» nennt man Abwärtskompatibilität, also eine ganz normale Funktion und nichts Spezielles und auch kein Trick.

Baaseline 2 kommt nur auf den Level 2-Strecken zum Einsatz (SRS 2.3.0d; nur auf der NBS Mattstetten-Rothrist und ABS Solothurn-Wanzwil ist noch SRS 2.2.2+ vorhanden). Das übrige Netz ist mit ETCS L1 LS ausgerüstet, was erst mit Baseline 3 überhaupt definiert wurde und daher mit SRS 3.4.0 läuft. In der Schweiz wird also durchaus bereits flächendeckend mit Baseline 3 gefahren. Fahrzeuge mit Baseline 3 können problemlos Strecken mit Baseline 2 befahren, nur umgekehrt geht das nicht.


Grüsse aus der Ostschweiz.

--
[image]

Aktuell im Einsatz auf den Linien IC 1, IC 2, IC 3, IC 21, IR 13, IR 15, IR 27 und IR 70:
Der SBB FV-Dosto.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum