Ab 01.10. Sparpreise(D) nur mit angegebener e-Mail Adresse (Fahrkarten und Angebote)

GoethesGarten, Sonntag, 27.08.2023, 00:28 (vor 328 Tagen) @ JanZ

Es geht schlicht um die Einsparung von Papier und einen Übergang zur Digitalisierung. Wer eine Beratung wünscht, wird trotzdem weiterhin den Weg zum Reisezentrum oder einer DB-Agentur finden - auch wenn er am Ende kein Papierticket mehr in der Hand hat. Ich sitze in einer DB-Agentur und habe sehr viele Stammkunden die trotzdem weiterhin vor Ort kaufen möchten, weil sie einfach viele Fragen haben oder den persönlichen Kontakt pflegen. Die meisten von ihnen wissen auch dass es bestimmte Angebote nur online gibt, aber das stört nur wenige.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum