Ist in D auch nicht anders. (Allgemeines Forum)

Martin, Dienstag, 20.07.2021, 20:40 (vor 9 Tagen) @ Aphex Twin

Ich bin mir ziemlich sicher dass ein Funkturm deutlich mehr Bandbreite hat als was das Maximum z.B. des 4G-Standards pro Endgerät ist. Anschaulich gesagt kann ein Funkturm etwa in der Größenordnung von 100 Verbindungen mit 100 Mbit/s versorgen und hat gleichzeitig eine maximale Bandbreite pro Endgerät von 1 Gbit/s. Und wenn man dann das 1 Gbit/s auf 100 Endgeräte verteilt bleibt dort dann nur noch 10 Mbit/s pro Endnutzer übrig.

Die Leistungsfähigkeit einer Zelle hängt von der Technologie (4G/5G), der verfügbaren Bandbreite auf der Sendefrequenz und noch ein paar Dingen ab wie z.B. der Modulation und Antennenkonfiguration
1 Gbit geht nur mit 5G und da auch nur auf 3,5 GHz weil es nur da genügend Bandbreite gibt. Mit den üblichen 20 MHz bei LTE1800 4x4 MIMO und 64QAM sind das 300 MBit welche sich ALLE Nutzer der Zelle teilen müssen. Das alles natürlich unter Optimalen Bedingungen, wozu 300 km/h eher nicht gehören.

Carrier Aggregation kommt für Bahnstrecken eher nicht in Betracht (außer mit Band 20 wo aber nur 10 MHz zur Verfügung stehen).

Kein Mobilfunkstandort schafft 10 GBit (100 Verbindungen mit 100 Mbit), die Frequenzen an der Luftschnittstelle sind ein knappes Gut, die Netzbetreiber haben dafür Milliarden ausgegeben!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum