Mit DB/DB FV ist jede Bahnzukunft zum Scheitern verurteilt. (Allgemeines Forum)

Bm235, Montag, 19.09.2022, 17:22 (vor 7 Tagen) @ Der Blaschke

Ich fühle da voll mit. Habe es letztes Jahr ja auch ständig erlebt. Da müßten die Chefs von DB FV täglich mitfahren im RE 6. Monatelang. Und den Kunden erklären: wir sind für den Murks verantwortlich.

Wenn das FV-Personal in Hamm vor der Weiterfahrt unbedingt eine längere Erholungspause braucht, könnte man ja wenigstens den RE 6 in Hamm pünktlich vorfahren lassen. Überholmöglichkeiten gibt es für den ICE genug: Neubeckum, Rheda, Gütersloh, Bielefeld, Herford, Löhne. Und selbst falls der ICE dafür einmal kurz etwas abbremsen muss, auf die 2 Minuten kommt es nun wirklich nicht mehr an bei den vielen selbstverschuldeten Verspätungen von DB FV und den vielen Langsamfahrstellen von DB Netz, die den Verkehr immer mehr ausbremsen. Die Strecke Hamm - Bielefeld ist so verschlissen, dass ohnehin kaum schneller als 160 gefahren werden kann. Die Infrastruktur passt sich langsam dem neuen Fahrzeugstandard im FV an, dem IC2. Zu Mehdorns Zeiten dachte man, schlimmer kann es nicht mehr werden und es wurde schlimmer. Bzw. es wird immer noch schlimmer von Jahr zu Jahr.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum