"Innenarchitektur-Trend": Hochwertige Kundenschnittstelle (Allgemeines Forum)

GUM, Donnerstag, 16.06.2022, 19:21 (vor 14 Tagen) @ ktmb

Hallo ktmb,
hallo Community,

dieser Beitrag ist ein bisschen eine Erinnerung daran, was Eisenbahnen und Fluggesellschaften bei der Inbetriebnahme von Neufahrzeugen oder dem Redesign alles richtig machen können, wenn sie denn wollen.

Nehme als herausragendes Beispiel den Innenraum des ICE 1 vor dem Redesign. Fast jeder Waggon hatte eine unterschiedliche Farbkombination und Stimmung, hochwertige Stoffe und Sitze setzten die in Erstaunen, die bisher Abteilwagen 2. Klasse gefahren sind.

Oder der silberne, klassische TGV mit ein paar farbigen Sitzen zur Auflockerung.

Oder das krasseste Beispiel: Das Redesign vom österreichischen Eurofima Waggon zum "ÖBB Eurocity" mit Kirschholz-Dekor, innovativer Sitzanordnung im Großraumwagen 1. Klasse und vieles mehr.

Es gab eine ziemlich lange Tradition bei den Eisenbahnen oder auch Fluggesellschaften einen neuen Zug, ein neues Flugzeug auch visuell erlebbar zu machen.

Das ist mit Innenraum Trend gemeint. Aktuell scheint es ja so zu sein, dass DB Fernverkehr ein Innenraumdesign für alle Züge hat. Dabei könnte ein 300 Kilometer schneller "Sportwagen" durchaus anders aussehen als der
IC2.

Es ist auch gemeint ob die Bahn selbst Design-Trends setzt oder einem allgemein in Tourismus, Hotellerie angeblich unsatzbribgendem Schema hinterherhetzt.

Um ein bisschen für die marketingorientierte Generation zu sprechen... "auch im Innenraum lässt sich die in der Reiseindustrie erlernte Stufigkeit erleben"... Aber das klingt sehr nach BahnBonus Status Sprech....

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum