Die Europaletten und ihre Nachbarn – Kap 1/2 (Reiseberichte)

Krümelmonster, München, Samstag, 14.05.2022, 20:47 (vor 43 Tagen) @ Sören Heise

Moin.

Nahmd!

275: Interessant, nicht hässlich. Jedenfalls für mich.

So wie man dem Koch sagt, das Essen schmecke interessant ;-)
Der Stil heißt übrigens Neue Sachlichkeit. Scheint generell so "interessant" auszusehen.^^

Sieht aus wie aus der Zeit, als Kaunas aufgrund der Polnischseiung Wilnas Litauens Hauptstadt war.

Das ist korrekt. Die Kirche wurde von 1934 - 1940 gebaut, da war Kaunas Hauptstadt.

Die zweite Standseilbahn in Kaunas habt ihr nicht mitgenommen?

Nope, obwohl die eigentlich nur kurz südlich vom Stadtzentrum ist. :-s

Ebenso die "Weiße Kirche" in Wilna? Etwas nordöstlich vom Zentrum. Auch barock, aber das ist da ja üblich.

Ich glaube, da war der Luxi, während ich geratzt habe.^^

Kaunas hat eine Burg? Mir neu. Mal sehen, ob mein Reiseführer sie drin hat. Der ist aus den 1990ern. ;-)

Die Burg sieht älter aus. ;-)

Von den drei baltischen Staaten hat Litauen die kleinste russischsprachige Bevölkerung. Da ist es wenig verwunderlich, dass die Sprache nicht so präsent ist.

Jap. Wahrscheinlich deshalb, weil Litauen als einziger der drei nicht ans russische Kernland grenzt.

Viele Grüße
Sören

Es grüßt zurück
Das Krümelmonster

--
Was Du suchst, ist in Dir. Ansonsten ist es im Kühlschrank. Oder in der Kekspackung. :)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum