Differenzierung (mit Bildern) (Allgemeines Forum)

sflori, Donnerstag, 13.01.2022, 10:16 (vor 165 Tagen) @ Mike65
bearbeitet von sflori, Donnerstag, 13.01.2022, 10:18

Hier wurde ja schon viel über die harten Sitze des ICE4 und die schlingernden IC2-Garnituren geklagt. Beides kann ich aus meiner Erfahrung nicht nachvollziehen.

Man muss halt hier unterscheiden zwischen Sitzkomfort und den anderen Merkmalen.

Bei den Twindexxen (also DoIC und die Regio-Varianten) kann man es doch bzgl. des Sitzkomforts ganz gut aushalten. Und das sind auch neue Fahrzeuge.

[image]

Die klassischen 425er waren für mich immer nur bessere S-Bahnen. Die Dinger haben noch nie Sitzkomfort geboten, finde ich.

[image]
(von Wikipedia)

Ist denn schon jemand in den 425plus gefahren? Wie sind die? Die Stühle erinnern doch sehr an die 612er...

[image]
(von Wikipedia)

ICE4 ist halt schwierig, wenn man groß ist und lange Strecken damit fährt. Dann hat man das Gefühl, über Stunden zum geraden Sitzen gezwungen zu werden. Man kann sich in die Sitze nicht hineinlümmeln. ;)

[image]

Wie es scheint wurden hier Familien- und Betriebsausflügler als Zielgruppe anvisiert. Dennoch, wäre es denn so aufwändig, etwas bequemere Sitze einzubauen?

Man kann die Sitze in Zügen selbstverständlich tauschen, siehe 425plus. Die Finanzierung eines solchen Austauschs dürfte aber wohl nur dann in des Budget der Besteller des Nahverkehrs fallen, wenn die alte Bestuhlung ohnehin renovierungsbedürftig ist.


Bye. Flo.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum