Vielleicht brauchen wir mehr Klarheit. (Fahrkarten und Angebote)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Sonntag, 16.05.2021, 20:33 (vor 77 Tagen) @ Ost-Lok-Fan
bearbeitet von J-C, Sonntag, 16.05.2021, 20:34

Weder ich noch irgendwer wird dich daran hindern, den Flieger zu nehmen. Ich werde ganz bestimmt niemanden missionieren wollen, das habe ich schon vor einiger Zeit mehr oder weniger mir abgewöhnt. Aber zu sagen, es wäre inakzeptabel, das ist halt etwas verallgemeinernd.

Es wird Leute wie dich geben, für die macht der Flug mehr Sinn, es gibt Leute wie mich, für die ist die Bahnfahrt selbst schon Teil des Urlaubs und es gibt Leute, für die lohnt es sich, am Abend einzusteigen und am Morgen am Ziel zu sein und alle tolle Dinge zu erledigen. Und die können dann auch im Schlafwagen verreisen. Why not? WEnn man meinetwegen 2 Tage verbringen will, reist man am Vorabend im Nachtzug ein, hat den ganzen Tag, übernachtet einmal im Hotel und reist am Abend des nächsten Tages wieder ab, da hat man ja durchaus seine verfügbare Zeit maximiert und kann je nach Ankunftszeit sogar halbwegs durchschlafen. Für mich war es eigentlich so, im Nachtzug reist es sich die ganze Nacht durch chillig, man kommt in Wien ganz frisch an, dann aber muss man sich über eine Stunde Autofahrt ans Ziel antun und das ist der anstrengende Teil.

Ja, ich würde gerne meine Aussagekraft für dich persönlich steigern können, indem ich endlich mal einen Job finde, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die selbe Aussage auch dann treffen werde, wenn ich voll im Job drin bin. Weil, es gibt Leute wie mich und die sind sicher keine kleine Minderheit, die sind auch mit ein paar kleineren Reisen in der näheren Umgebung ganz glücklich. Die brauchen nicht so oft die längeren Strecken und für die sind bei längeren Reisen der Weg schon das Ziel. Warum auch nicht, wieso kann der Urlaub nicht bereits auf der Reise beginnen? Ich zum Beispiel finde in meinen wöchentlichen Pendelfahrten über die Grenze ein wenig Ruhe, Abwechslung vom Rest des Tages. Für mich ist das immer so ein ganz kleiner Urlaub in der Woche.

Ich lege mich einfach nicht so sehr fest, wo ich unbedingt Urlaub machen muss. Wenn man mal in die Ferne kann, ist das toll, aber ich überlebe es auch, wenn ich nur die Orte ansteuere, die für mich sinnvoll per Bahn erreichbar sind.

Und Termine im Alltag wird man ohnehin eher weniger auf der Langstrecke erledigen.

Meetings zum Beispiel werden einige Firmen auch nach Corona eher online abhalten, da jetzt durch die Coronakrise vielerorts ein Incentive geschaffen wurde, entsprechende Infrastruktur einzurichten. Da ist es sinnvoll, wenn sich diese auch nachher auszahlt.

Wenn das für dich anders ist, ist es so für dich. Jeder hat seine eigene Story, da werden wir eh zu keinen Konsens finden.

--
Sammelthread WARS - offen für alle!
[image] (Quelle: Česke Drahy)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum