Na ja, dann her mit der Emotion. Mit der positiven ... (Allgemeines Forum)

Der Blaschke, Mittwoch, 13.01.2021, 21:52 (vor 250 Tagen) @ GUM

Hey!

interessante Frage, ob es wirklich nicht mehr zeitgemäß ist, Plastikkarten durch die Gegend zu schicken.

Deine Argumentation ist durchaus nachvollziehbar.

Aber über die lieblos primitiv billigst wirkende Gestaltung der Bahncard war auch ich, na ja, erschrocken jetzt nicht, aber doch erstaunt. Auf mich wirkt das Design eher so, als hoffe man, dass ich mich nicht allzu oft an das Ding erinnere.

Zum anderen stellt sich die Frage, wieviel Exklusivität denn so eine Bahncard darstellen soll. Das ist ja so ein bißchen dieser Zielkonflikt wie mit der 1. Klasse - auch die soll natürlich eine gewisse Auslastung haben; aber der Reiz bezieht sich ja auch darauf, dass sie meist deutlich leerer als die 2. Klasse ist. Und so soll ja eine BC auch möglichst verbreitet sein; einerseits.

Und dann: sollte die DB nicht erstmal dafür sorgen, dass man sich stolz als Bahnbenutzer 'outen' kann? Momentan ist's ja wohl eher so ähnlich wie mit der BILD: Man nutzt das Angebot - aber 'öffentlich zugeben' tut's kaum wer ...

Außerdem: prinzipiell muss ich die Bahncard praktisch nie hervorkramen, um mich ihr bewußt zu werden. Buchen geht, ohne dass ich sie anfasse. Und wenn ich den KCI nutze, will sie auch beim Reisen keiner sehen. Um sie zu einem Statussymbol werden zu lassen, bräuchte man Dinge, zu denen man ausschließlich mit BC Zugang hat. Und man sie dazu vorzeigen muss oder irgendwo durchziehen muss. Das Wartehäuschen auf dem Bahnsteig z.B. Oder das Drehkreuz in Wagen 3. Jedenfalls so, dass der Kunde die Karte bewusst wahrnimmt zur Erlangung von Vorteilen.

Hinzu kommt dann u.U. noch eine Erwartungshaltung des Kunden. Wo du z.B. den Vergleich mit Kreuzfahrern ziehst: Kreuzfahrern ist die Umwelt egal. Die stören sich kaum an irgendwelchen Wimpelchen. Vielleicht, ich schreibe ausdrücklich vielleicht, könnte man umweltzugetaneren Bahnfahrern ein Verzicht auf Plastik als Vorteil verkaufen.


Zusammenfassend: deine Gedanken können, richtig gestaltet, durchaus Sinn ergeben. Bei den derzeit üblichen Bahncards in der Form sehe ich das aber nicht.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum