200 km/h sollte man nicht als fixe Größe betrachten (Allgemeines Forum)

Lumi25, Dienstag, 13.10.2020, 21:58 (vor 8 Tagen) @ ICETreffErfurt

Wenn man Fahrzeuge bestellt für ein B-System sollte man schon in großen Stückzahlen denken und der zweite Punkt wären sicherlich auch die Preissprünge.

Die Desiro HC für den schnellen Regionalverkehr bestellt man z.B. für 190 km/h und nicht für 200 km/h. Wie hoch da der Preisunterschied wäre ist halt die Frage.

Wichtig ist in erster Linie die Türanzahl sowie die Spurstärke.

Ein B-Zug würde natürlich alle relevanten Halte mitnehmen. Dazu könnten auch Fürth und Forchheim zählen so wie auch Illmenau.

Da hier jedoch jetzt schnelle RE bestellt wurden ist wohl kaum davon auszugehen, dass hier B-Verkehr mal kommen dürfte.

Derzeit ist so was auch eher reine Fiktion, denn die DB AG scheint ja nach wie vor von ihrer Strategie überzeugt, dass auf den Hauptrouten nur ICE fahren dürfen.

Aber die Zeiten werden sich ändern, denn die DB AG ist langfristig kaum in der Lage massenhaft neue ICE zu bestellen, wenn die Schuldengrenze nicht weiter angehoben wird.

Die Konkurrenten kommen sich da zurecht ziemlich veralbert vor.

Und nur Corona hat die DB AG nicht in die jetzige Lage gebracht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum