+1 (Allgemeines Forum)

Lumi25, Montag, 12.10.2020, 01:08 (vor 10 Tagen) @ J-C
bearbeitet von Lumi25, Montag, 12.10.2020, 01:09

Das Grundangebot sollten die Züge bilden, welche die Regionen am besten erschließen.

Ich denke so ein mittlerer Fernverkehr wäre auch am späten Abend ganz gut ausgelastet im Gegensatz zu einem Nonstop-ICE.

Einen Stundentakt hielte ich daher schon für realistisch. Die Auslastung würde halt auch über aggressive Sparpreise erfolgen. Warum sollte man in solchen Zügen nicht die gleichen Sitzabstände in der 2. Klasse machen wie es Flixtrain bei den umgebauten Bimz macht.

So könnte man die Billigkundschaft auf dieses Produkt ziehen. 200 km/h reichen für diese Klientel vollkommen aus.

Den ICE setzt man halt als Premiumprodukt an. Wer schneller von A nach B möchte auf längeren Strecken muss halt mehr zahlen.

Auf den Hauptrelationen würde sich ein solches zweigeteiltes Angebot denke ich durchaus rechnen und man hätte eine passende Antwort auf den Flixtrain.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum