kann man auch anders sehen ... (Aktueller Betrieb)

Blaschke, Freitag, 17.05.2019, 21:56 (vor 413 Tagen) @ musicus

Tach.

Die Zugbindung ist nirgends über die Zugnummer definiert.

3.3.1.2. Und 3.4.1.2. Sparpreis/Supersparpreis. Zum Thema Fahrkarten:

"Sie sind (...) in den Zügen der Produktklasse ICE oder IC/EC (Zugbindung) (...) gültig, die auf der Fahrkarte bezeichnet sind."

Auf der Fahrkarte steht die Bezeichnung "ICE 612" zum Beispiel. Also gilt die einzig und allein nur da. Im ICE 612. Und nicht in einem 2896 oder was auch immer. Punkt.


Außerdem: wenn es so wäre, wie du es so meinst, warum geht die DB dann nicht dazu über, wie im Nahverkehr vorrangig mit Linienbezeichnungen zu arbeiten. Da fährt z.B. der RE 1 von Norddeich nach Hannover. Könnte man analog im FV auch machen. "Es fährt ein, IC 56 nach Leipzig" oder "ICE 11 nach München." Macht man aber nicht, man stellt stattdessen ausschließlich auf die Zugnummer ab. Auch das spricht dafür, dass die Fahrkarte auf einen exakten, genau definierten Zug abzielt und nicht auf irgendeinen zu der(selben) Zeit verkehrenden Zug dieser Linie.

Ohne Aufhebung einer Zugbindung kann ich also mit einer Fahrkarte für einen ICE 612 niemals legal im Zug ICE 2896 sitzen. Wenn aber die Zugbindung ganz zwangsläufig aufgehoben sein muss, damit ich vom Bahnhof wegkomme, kann ich auch andere Züge legal benutzen.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum