Keine Umwegfahrkarte im Zug (Fahrkarten und Angebote)

Seehund77, Mittwoch, 22.06.2022, 22:39 (vor 102 Tagen) @ ICE16
bearbeitet von Seehund77, Mittwoch, 22.06.2022, 22:39

Hm gut da wärst du aber bei mir nicht nur mit 2-3 Euro mehr weg gekommen wenn ich das bemerkt hätte. Systematisch Kulanz Gutmütigkeit auszunutzen ist halt schon ein ziemlicher Arschloch move so leid es mit tut...

Gab bei mir auch mal nen Typen der sich in der ersten Klasse immer auf die Treppe gesetzt hat kaum war die Kontrolle durch ging es dann auf die Sitze... War eh ein komisches Verhalten aber zwei sechziger später hatte er es dann verstanden.

Auch schlaue Fahrgäste die zuvor lautstark diskutiert wies sie gleich den Schaffner verarschen... Klinke ich mich auch sehr gern ins Kontroll Gespräch ein....

Arschlosch Move ist wohl, wenn man als ZUB bei einem Flexpreis beim Upgrade im Zug von IC auf ICE Bordzuschlag verlangt. Wusste ich beim ersten mal nicht und statt 3€ habe ich ungefähr €15 gezahlt. Beim nächsten Mal habe ich das am Schalter gemacht mit dem Kommentar, dass das auch ohne Aufschlag im Zug geht. Danke dafür! Leider sehr traurig, wie hoch die Unterschiede bei den ZUBs qualitativ und sozial sind.

PS: Ich wollte mal positives Feedback zu einem ZUB geben, der trotz extremer Verspätung die Stimmung durch seine gute Laune hoch gehalten hat. Positives Feedback geht aber leider beim Bahn Formular nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum