Fledermausvermietung und Mini-Mittelstand (Allgemeines Forum)

GUM, Freitag, 17.06.2022, 07:28 (vor 13 Tagen) @ Der Blaschke

Huhu Jörg,
hallo Community,

zum Thema Partikularinteressen:

Da hast Du das neue Geschäftsmodell der Fledermausvermietung vergessen :-)

Kurz bevor der Gutachter kommt, werden die für zwei oder drei Tage ausgewildert.

Und dann blasen sich Mini-Mittelständler auf, die ein Studium der Rechtswissenschaft abgeschlossen haben.

Gründen einen Verein und erstreiten ihren Lebensunterhalt mit mehr oder weniger sinnfreien Klagen.

Am besten noch einen Finanzierungs-Verein dazu und die Bevölkerung zur Zahlung bewegen.

Auch wenn dies ironisch überspitzt klingen mag:

Niemals, aber auch niemals würde ich kritisieren, wenn ein Verein den Namen unseres Landes verwendet, Umwelthilfe dranhängt und sich in die Nachrichten drängelt.

Das kritisiere ich nicht, alles ehrhafte Personen. Damals gab es halt noch nicht die Maske als Geschäftsmodell.

Das gehört aber in ein anderes Forum.

Aber zurück zum ernsthaften Thema:Ich bitte um Nachsicht für die überspitzte Darstellung. Ich denke aber noch mit Entsetzen daran wie "Umweltschützer" wie Oberbürgermeister aus einer fernen Kleinstadt Herrn Dr. Kefer und den Schlichter behandelten.

Da hat die Bevölkerung Jahre an Lebensqualität verloren.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum