Muss die Bahn ausnahmsweise mal in Schutz nehmen... (Aktueller Betrieb)

agw, NRW, Samstag, 11.06.2022, 08:13 (vor 15 Tagen) @ Arctocebus

...das fällt mir durchaus schwer, weil dem Unternehmen und dem Vorstand im Grunde Steuerungslosigkeit und Totalversagen vorzuwerfen ist. Aber der heutige Vorfall scheint wirklich ad hoc passiert zu sein, weil in der Baustelle Probleme auftraten und einen Engpass hervorgerufen haben.

Ist das Satire? Was meinst du mit "heute ad-hoc"? Das ist doch ständig so.

Das kann schon mal passieren und das kennt man auch privat, man will ein Bild aufhängen und die Bohrmaschine trifft die Stromleitung...

Schon ein Unterschied, ob ich privat alle 5 Jahre mal eine Bohrmaschine in die Hand nehme und dann Was nicht klappt.
Oder ob ich professionell jeden Tag Löcher bohre und nach Jahrzehnten jeden Tag Wände und Stromleitungen zerstöre?

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum