Altgediente Lok+Wagen-Kompositionen oder doch was anderes? (Allgemeines Forum)

EK-Wagendienst, Münster, Donnerstag, 02.12.2021, 15:07 (vor 171 Tagen) @ GibmirZucker

Bei etwa 400km Strecke ist aktuell ein dreifacher Lokwechsel nicht gerade effizient. Perfekt wäre ein bimodaler Triebzug, aufgrund der beschränken Vmax reicht ein besser bestuhlter Nahverkehrszug. Nachteil aber natürlich, dass der unter Wechsel- und Gleichstrom fahren müsste plus Diesel-Aggregat, bzw. Akku. Technisch machbar und sicher auch lieferbar.

Sowas gibt es aber nicht auf dem Markt
Diesel ; 3 kV DC ; 15 kV AC und 25 kV AC.
Einen Markt wird es dazu auch nicht geben.

Der Lokwechsel in Regensburg, dauert auch nicht viel länger als Kopf zu machen.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum