Paris liegt viel zentraler als Berlin? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Donnerstag, 29.04.2021, 11:06 (vor 9 Tagen) @ Elefant01
bearbeitet von Oscar (NL), Donnerstag, 29.04.2021, 11:08

Elefant01:

es ist m.E. ein Trugschluss, dass Paris viel zentraler in Frankreich liegt, als Berlin in Deutschland. Beim Blick auf die Karte zeigt sich, dass Paris sehr viel weiter im Nordwesten Frankreichs liegt, als man gemeinhin glaubt. Der Unterschied zu Berlin aus der Sicht der Lage im Land ist nicht groß.

Das ist die geographische Mitte. Also Latitude/Longitude. Bei uns in NL wäre das etwa Lunteren, eine Kleinstadt wo nur eine Privatbahn hält.
In Frankreich wäre sie Nevers (LAT 46,98 LON 3,14). Paris Louvre liegt bei LAT 48,86 LON 2,34. Vor allem nördlicher, ein bisschen westlicher.

Richtig ist aber natürlich, dass Paris das Zentrum des zentral auf Paris ausgerichteten Eisenbahnnetzes Frankreichs bildet.

Das französische Netz ist in der Tat so ausgerichtet, aufgrund wirtschaftlicher Bedeutung. Dennoch: demnach müsste unser Netz auf Amsterdam orientiert sein, ist es aber nicht. Auf dem südlichen Bypass von Amsterdam fahren mehr Züge als auf irgendwelcher Linie nach/durch Amsterdam Centraal.

Es gibt aber so ein paar Sachen in der Geografie, die man irgendwie falsch im Kopf hat, z.B. auch die Höhenlage Londons im Vergleich zu Berlin oder die von Chicago im Vergleich zu Rom.

Aphex Twin:

Man kann neben dem geographischen Zentrum eines Landes auch dass nach Bevölkerungsdichte oder Wirtschaftsleistung gewichtete Zentrum definieren. Und diese beiden Werte liegt Paris näher am Zentrum als Berlin.

Betrachten wir mal Anzahl Einwohner Hauptstadt vs. Anzahl Einwohner des Staates.

FR: Paris (dept. 75) 2,1 Mio., Ile de France (dept 75 und 91-95 = Paris und Banlieue) 12,2 Mio., Frankreich 66 Mio.
Es wohnen also 18,5 Prozent aller Franzosen in Paris und Banlieue. Für diese Franzosen sind die Pariser Fernbahnhöfe inkl. Massy, Marne-La-Vallée-Chessy und Roissy-Charles-de-Gaulle die am nächsten liegenden Orte, wo man in den TGV einsteigen kann.

Deutschland hat 84 Mio. Einwohner. Nehme ich 18,5 Prozent davon 12,2*84/66), dann finde ich 15,5 Millionen Einwohner. Eine derartige Bevölkerungskonzentration finde ich nur in Rhein-Ruhr-Sieg.

Aber: demnach müsste die Situation in Österreich noch krasser sein. 1,9 Mio. von 8,9 Mio. Österreichern wohnen in Wien. Das ist 21,3 Prozent.
Dennoch habe ich nicht den Eindruck, dass der ganze (Fern)Verkehr in AT von/nach Wien orientiert ist, mehr noch als in FR von/nach Paris.

Kommen wir beim ausschlaggebenden Kriterium: Staatsordnung.

1. DE und AT haben Bundesländer. Das Leben von Andreas Normaltiroler wird eher auf Innsbruck orientiert sein als auf Wien.
NL und BE haben Provinzen. Mein Leben befindet sich politisch auf drei Ebenen: Gemeinde, Provinz, Staat.
FR ist dagegen in 95 Departemente verteilt, mit relativ wenig politischem Einfluss.

2. In Frankreich ist Paris Hauptstadt UND Regierungssitz UND Eisenbahndrehkreuz.
Bei uns ist Amsterdam Hauptstadt, Den Haag Regierungssitz und Utrecht Eisenbahndrehkreuz.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Verkehrsstaus müssen etwas Tolles sein, sonst würden nicht alle mitmachen.

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum