Tatsächliche Abfahrtszeiten im IRIS? (Aktueller Betrieb)

Proeter, Montag, 14.09.2020, 21:03 (vor 5 Tagen) @ Mario-ICE

Wegen einer Signalstörung wurde der Zug über Berlin Ostkreuz nach Berlin-Gesundbrunnen umgeleitet, so dass die Halte in Südkreuz und Hbf ausgefallen sind. Warum die Haltausfälle nicht den Weg ins RIS gefunden haben ist die entscheidende Frage. Hier bestehen nun wieder zahlreiche Möglichkeiten.

Bezieht sich der letzte Satz auf die Fahrplanauskunft im Kunden-RIS oder sogar auf die "Archivdaten" im IRIS?
Vor einigen Jahren hat hier im Forum mal jemand erklärt, wie die tatsächliche Abfahrtszeit ermittelt wird: Vom Zeitstempel des Haltfalls des Ausfahrsignals wird die (geschätzte) Fahrzeit vom Bahnsteig bis zum Ausfahrsignal subtrahiert. Diese Zeit wird dann ins IRIS eingetragen und steht dem DB-Personal und dem SC-FGR zur Verfügung.

Die Frage wäre dann natürlich, wie es sein konnte, dass dem TO am ServicePoint am Hbf mitgeteilt wurde, der Anschluss wäre am Hbf möglich gewesen. Aus welcher Quelle hat denn das dortige Personal geschöpft, wenn für den Hbf dort eine tatsächliche Abfahrtszeit eingetragen war?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum