3+2 vs. 3+0; ICE-Fans vs. Bahnunternehmen. (Allgemeines Forum)

GUM @, Donnerstag, 30.07.2020, 06:52 (vor 12 Tagen) @ Oscar (NL)

Danke für die interessanten Überlegungen, Oscar!

Hallo Oscar,
hallo Community,

wahrscheinlich hätte ich mich ein bisschen unklar ausgedrückt, was die Mehrkosten der 2+1 gegenüber der 2+2 oder 2+3 Reihe angeht.

Wenn man lediglich eine Vollkostenrechnung über die Fahrzeuge des Zuges vornimmt, dann mag es durchaus sichtbare Ersparnisse geben.

Die sich aber relativieren, wenn man überlegt, dass die durch die weniger Sitze pro Waggon zusätzlich notwendigen 2 Anhänger keinen zusätzlichen Lokführer und keine neue Trasse brauchen. Einfach ein Zehnteiler statt Achtteiler oder der
Von Dir beschriebene Rheintal-IC.

Die erwähnten 8 oder 9 cm mehr Sitzbreite können durchaus für das Gesamtergebnis entscheidend sein.

Denke mal an die Herausforderung von nicht schmalen Personen....

Oder dass Du nicht einmal einen Kuchen bequem essen kannst mangels Bewehungsfreiheit. Laptop? Unmöglich.

Manchmal muß ein Unternehmen halt auch eine Preis- und Komfortuntergrenze ziehen.


Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum