Sorry, aber das ist jetzt wirklich zu unrealistisch! (Allgemeines Forum)

Altmann, Amstetten, Sonntag, 16.02.2020, 10:32 (vor 257 Tagen) @ Blaschke

Einziges Problem: wenn der ICE der DB irgendwo hinter Buenos Aires eine 'technische Störung am Zug' meldet. Da könnte es bis zur Evakuierung etwas dauern. Und ich weiß natürlich nicht, wie das wird, wenn die DB sicherheitshalber in ganz Asien den Verkehr einstellt, weil es in Sibirien schneit, in Indien regnet oder in Japan stürmt. Dann muss man nach Australien 'hintenrum' über Afrika und Südamerika fahren. Während man in Anchorage wahrscheinlich schon zufrieden ist, wenn ICE 726 aus Aachen, weiter als ICE 857 nach Addis Abeba mal nur 16 Tage Verspätung hat.

Du weißt doch genau, dass die DB keine Nachtzüge betreibt! Das müssen schon unsere ÖBB machen! ;-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum