NL: Nordsee absperren -> Aberdeen-Bergen in 3 Stunden? (Allgemeines Forum)

Aphex Twin, Samstag, 15.02.2020, 10:17 (vor 259 Tagen) @ Oscar (NL)

Leider bedeutet eine solche Megakonstruktion auch dass wir das Problem nicht lösen, sondern verschieben.
Man kann das Wasser verbieten in die Nordsee zu fliessen, es aber nicht verbieten irgendwohin zu fliessen. Andere Regionen, die empfindlicher sind aber wo es an Moneten fehlt, werden dafür eher Opfer von Überschwemmung werden. Und das finde ich nicht gut.

Gemäss Wikipedia ist die Nordsee rund 570'000 km² gross, die gesamte globale Meeresfläche im Vergleich 361'000'000 km². Wenn der Meeresspiegel um 10 m ansteigen würde entspräche dies einem zusätzlichem Volumen von 3'610'000 km³. Wenn man dieses auf den Rest der Meere ohne die Nordsee verteilen würde, käme man auf einem Anstieg von 1.6 mm mehr als ohne die Absperrung der Nordsee.

Im Vergleich dazu sind die kumulierten GHG-Emissionen der Nordseeanrainerstaaten wohl für einen merklich grösseren Anteil an den 10 m Anstieg verantwortlich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum