Lücken/Spitzen (Allgemeines Forum)

agw @, NRW, Samstag, 15.02.2020, 15:06 (vor 52 Tagen) @ Aphex Twin


Wirtschaftlich gesehen kann man auch argumentieren dass ein reduzierter Kohleimport von Deutschland (oder Europa) die globalen Kohlepreise tendenziell reduzieren wird. Dies kann dazu führen dass in Ländern ohne wirkliche CO₂-Emissionsrestriktionen etwas mehr Kohle anstelle von Gas verfeuert wird.

Am besten ganz viel Kohle, Öl und Gas importieren, aber nur das Gas für die Verbrauchsspitzen verbrennen. Öl und Kohle einfach irgendwo einlagern. Sort für hohe Preise und sinkenden Verbraucht.


Dies zeigt dass es sowohl technische, politische wie auch wirtschaftliche Aspekte zu beachten gibt und diese auf verschiedenen Ebenen (global, national, regional, individuell) und entlang von verschiedenen Zeitachsen miteinander agieren.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum