Kohleverstromung ist etwas ganz Normales (Allgemeines Forum)

WbuIV, Samstag, 15.02.2020, 13:23 (vor 220 Tagen) @ Altmann

Ösiland hat lt. Statistika einen Anteil von 2,7 % für Kohle. Klingt wirklich wie ein Reservekraftwerk. Die gute Nutzung der Wasserkraft ist in Bayern nicht durchzusetzen.

Im Gegenteil: Nachts kaufen die Ösis den Deutschen billigen Strom ab, um wasser nach oben zu pumpen, aus dem Tags wieder teurer Strom wird. Wie sagt der Bayer: Hund sans scho.

Und die Idee von Kohle als einheimische und damit unabhänhgige Stromquelle ist eh pure Illussion. Das meiste davon Kommt aus Russland, USa oder Kolumbien.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum