Wegevorschrift verstehen (Fahrkarten und Angebote)

Barzahlung, Sonntag, 07.01.2024, 12:24 (vor 57 Tagen) @ EK-Wagendienst
bearbeitet von Barzahlung, Sonntag, 07.01.2024, 12:28

Ich habe Fragen zur Wegevorschrift eines Tickets aus dem Dezember:

Gültigkeit
ICE Fahrkarte (Einfache Fahrt)
Super Sparpreis
2. Klasse
1 Person (27-64 Jahre)
Von: 07.12.2023, 00:00 Uhr
Bis: 08.12.2023, 10:00 Uhr
Verbindung
Großen Buseck - Nürnberg
Zugbindung:
ICE 1021, 22:22 Uhr
Via: <1080>Gießen*(LAUT*FD/F*HU)*WUE*(FUE/STEI*AN)


Es ist das angegeben wenn die Zugbindung mal aufgehoben ist, früher wurde da eben auch mal größere Umwege gefahren, und nun hat man es festgelegt.

Nein, das hat man festgelegt, weil beim Nahverkehrsvor-/nachlauf bisher eine Regelungslücke bestand. Für den Nahverkehrsanteil gab es auf dem Ticket nämlich weder Zugbindung noch Raumbegrenzung.

Das Recht auf Weiterreise mit geänderter Streckenführung im Verspätungsfall ist (jedenfalls ab 60min.) ein gesetzliches Fahrgastrecht. Daran könnte die DB, selbst wenn sie es wollte, nichts wesentlich ändern.

Link zur letzten Diskussion:
https://www.ice-treff.de/index.php?id=687872


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum