Preis für NV-Anteil (Fahrkarten und Angebote)

bahnfahrerofr., Montag, 08.01.2024, 12:02 (vor 56 Tagen) @ Co_Tabara-98

Ist das neuerdings tatsächlich ein fixer Zuschlag, egal wie weit man mit dem Nahverkehr im Vor- bzw. Nachlauf unterwegs ist?

War er das bisher nicht auch schon? Es gab doch prinzipiell für Langstrecken, die genaue km-Grenze habe ich nicht mehr parat (250 km?) einen Mindestpreis für Sparpreise mit NV-Anteil außerhalb von tariflicher Gleichstellung von 17,90 € (mit BC). Seit ca. 20. Dezember wurde dieser Mindestpreis auf 18,65€ angehoben.

Wie weit die enthaltene NV-Strecke dabei ist, ist dann für die Preisbildung nicht mehr relevant (Extrembeispiel Sparpreise mit FV München Hbf - Pasing und NV bis Westerland). Da kann ich keine Abhängigkeit zum Flexpreis erkennen. Letztlich ist für die Preisbildung doch das Kontingent des Fernzugs relevant.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum