Da schließe ich mich an, ähnliche Fälle hier (Aktueller Betrieb)

Barzahlung, Montag, 15.05.2023, 14:32 (vor 18 Tagen) @ Proeter
bearbeitet von Barzahlung, Montag, 15.05.2023, 14:36

Cousin hat Dienstag einen Super-Sparpreis zum Kongress, nach Streikankündigung kaufte er ein neues für 4:50 Uhr am Mittwoch. Da sollte ja wohl das nicht gebrauchte erstattet werden.


Verstehe ich nicht - entweder wäre der ursprünglich gebuchte Zug gefahren, oder er hätte sich halt mit dem Ursprungsticket in den Mittwochs-Zug gesetzt. Warum ein zusätzliches Ticket kaufen?


Offenbar hat der Cousin der Losung der Bahn geglaubt, dass die Tickets nur VOR, jedoch nicht NACH dem Streikzeitraum genutzt werden dürfen. So stand es ja in der ursprünglich veröffentlichten Sonderkulanzregel.

Wieso Sonderkulanz? Das Ticket ist am Mittwochmorgen ganz normal noch etliche Stunden gültig.

Der durchschnittliche Fahrgast verhält sich aber eben wie besagter Cousin.

Der durchschnittliche Fahrgast denkt also, dass sich die Gültigkeitsdauer des Tickets durch Zugausfälle zuungunsten des Fahrgasts abändert?

Der durchschnittliche Fahrgast stöbert erstmal durch die FAQ bevor er für teuer Geld neue Fahrkarten kauft. Da steht nämlich alles.

Mit welchen Zügen kann ich reisen?

Mit dem Sparpreis können Sie nur auf der gebuchten Verbindung reisen. Die Angebote werden innerhalb Deutschlands im ICE, IC/EC angeboten. Züge des Nahverkehrs (z.B. RE, RB, IRE oder S-Bahn sowie Züge nichtbundeseigener Eisenbahnen) können Sie für die Anreise zum Bahnhof und Weiterreise zum Zielort nutzen, wenn Sie diese mitgebucht haben. Für Nahverkehrs-Züge besteht keine Zugbindung. Ihre Reise muss jedoch bis 10 Uhr des Folgetages beendet sein.

https://www.bahn.de/faq/zuege-super-sparpreis
https://www.bahn.de/angebot/sparpreis-flexpreis/super-sparpreis

Darf man bei Verspätung des Zuges ohne Mehrkosten die nächste Fahrtmöglichkeit z. B. einen ICE in Anspruch nehmen?

Bei einer zu erwartenden Verspätung ab 20 Minuten am Zielbahnhof (maßgebend ist der Zielbahnhof Ihrer Fahrkarte) können Sie mit Fahrkarten der Produktklassen ICE und IC/EC die Reise unverzüglich mit geänderter Streckenführung und/oder Produktklasse bei nächster Gelegenheit oder zu einem späteren Zeitpunkt ohne zusätzliches Entgelt fortsetzen.

https://www.bahn.de/faq/darf-man-bei-verspaetung-des-zuges-ohne-mehrkosten-die-naechste...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum