Egal? (Allgemeines Forum)

bahnfahrerofr., Montag, 04.10.2021, 12:58 (vor 18 Tagen) @ Reservierungszettel

Wenn dann der Junge Motivierte Zugchef da seine Ansagen macht und mit seinem Kollegen nach fast jedem Halt mit „noch zugestiegen“ durch den Zug gehr war es das mit Nachtruhe…

Offiziell gibt es ja DB-seitig wohl die Anweisung Ansagen etc. auf ein Minimum zu reduzieren. Dennoch gibt es Personale die sich nicht dran halten.

Meine Freundin hat vor ein paar Jahren eher notgedrungen mal den 618 von München nach Frankfurt genutzt. Laut ihrer Erzählung damals gab es die ganze Nacht durch das volle zweisprachige Ansageprogramm á la "ladies and schendlmän, inn ah fiuh minnits wie will rietsch se stäischn Vaihingen Enz, ohll konnektingträins will bie rietscht. Sänk ju fohr tschuhsing Deutschebahn tudäi, täik kehr änd guddbai."

Kann man also auch Pech haben, selbst wenn die andern Fahrgäste rücksichtsvoll sind. Unabhängig davon ist es fraglich wie viele konnektingträins man um 3 Uhr nachts in Vaihingen/Enz überhaupt planmäßig hat.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum