Im Regionalverkehr weit weg der angekündigten 40% (Allgemeines Forum)

heinz11, Montag, 06.09.2021, 12:25 (vor 11 Tagen) @ ICETreffErfurt

In Thüringen wird auf den von DB Regio betriebenen Strecken nicht mal annähernd 40% gefahren.

Die RE1 Göttingen–Glauchau und RE7 Erfurt–Würzburg fallen ganztägig fast durchgehend aus, die RE2 und RE3 fahren alle 4 Stunden, die RB52 fährt 6 Zugpaare am Tag, die RB53 fällt komplett aus. Die RE55/56 Erfurt–Sonderhausen–Nordhausen fahren zu 1/3.

Da können sich die Fahrplanplaner gleich dransetzen und die nächsten "Optimierungen" vorbereiten. Und die DB sollte das Thema "Autonomes Fahren im Bahnverkehr" in die Top 3 der wichtigsten Themen aufnehmen und dementsprechend pushen, auch wenn es die aktuelle Misere nicht lindert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum