Im Regionalverkehr weit weg der angekündigten 40% (Allgemeines Forum)

ICETreffErfurt, Eisenach, Montag, 06.09.2021, 12:09 (vor 13 Tagen) @ heinz11

In Thüringen wird auf den von DB Regio betriebenen Strecken nicht mal annähernd 40% gefahren.

Die RE1 Göttingen–Glauchau und RE7 Erfurt–Würzburg fallen ganztägig fast durchgehend aus, die RE2 und RE3 fahren alle 4 Stunden, die RB52 fährt 6 Zugpaare am Tag, die RB53 fällt komplett aus. Die RE55/56 Erfurt–Sonderhausen–Nordhausen fahren zu 1/3.

Für mich sieht 40% irgendwie anders aus. Das Land Thüringen sollte hier ordentliche Strafzahlungen verhängen, damit DB Regio sich beim nächsten Streik nach einem besseren Ersatzkonzept umsieht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum