Danke! (Reiseberichte)

A-W @, Hannover, Dienstag, 07.04.2020, 23:24 (vor 91 Tagen) @ frank_le

Danke für den schönen Bericht.

In der Stadt gab es kaum Interessantes zu sehen. Der Stadtplatz ist ja ganz nett, aber sonst… Dass ich einen Koffer dabei hatte und Ankunfts- und Abfahrtsbahnhof nicht identisch waren, machte die Sache nicht besser.^^ Schließlich schipperte ich über den Fluss. Die Fähren fahren alle 20 min oder wenn sie voll sind. Tatsächlich musste ich ziemlich lange auf die Abfahrt meiner Fähre warten, nach uns kam dafür gleich die nächste. Die Überfahrt ist für Fußgänger kostenlos und dauert ca. 5 – 7 min.


Deswegen fahren die Meisten eher in die benachbarte Międzyzdroje (dt. Misdroy), die eine sehr touristische Promenade mit Handabdrücken vieler polnischer Promi usw.


Swinemünde hat auf der Usedomer Seite eine schöne Promenade mit Strand und vielen Restaurants. Einfach am UBB Bahnhof nach links abbiegen und nicht gerade aus in die Innenstadt.

Dagegen ist in Misdroy "tote Hose". Außer einiger überteuerter Restaurants an der Seebrücke und viel Strand gibt es dort nichts.

Touristische Infrastruktur gibt es dann eher wieder in Kolberg.

Ich habe Misdroy nicht wirklich empfohlen und war dort zuletzt vor etwa 15 Jahren. Deswegen es durfte sich dort einiges geändert haben. Genau, Kolberg ist recht gut auf die Touristen ausgerichtet und man kann dort etwas machen, auch wenn das Wetter nicht mitspielt. Zwischen Swinemünde und Kolberg kann man sich in Rewal anhalten, da gibt es u.a. eine Schmalspurbahn mit einer Dampflok und in der Nähe Kirchenruine in Trzęsacz (Hoff), diese Kirche wurde über die Jahre durch das Meer beansprucht und es bleibt nur noch die südliche Wand.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum