Im Artikel steht aber was anderes (Allgemeines Forum)

Holger2, Montag, 21.11.2022, 22:10 (vor 17 Tagen) @ Arctocebus

Hallo,

Im Artikel steht, dass ..."Bahnunfallermittler der Bundespolizei Daten des Zugbetriebs"... auswerteten und feststellten, dass ..."eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn fälschlicherweise den betroffenen Streckenabschnitt bei Leiferde freigegeben hatte..."
Daran, dass es sich um menschliches Versagen handelte, will ich gar nicht zweifeln. Letztlich handelt es sich bei einem Unfall fast immer um menschliches Versagen, weil der Mensch die Rückfallebene bei Versagen der Technik darstellt.
Ich halte es aber für zu einfach, ausschließlich und jetzt schon die Weichenwärterin allein für den Unfall verantwortlich zu machen.

Holger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum