FGR (Internationale Fahrt, 2 Tickets 2 Anträge) (Fahrkarten und Angebote)

michael_seelze, Freitag, 28.10.2022, 23:48 (vor 40 Tagen) @ Jette13

Eine Kollegin hat bei der DB 2 internationale Tickets gebucht (1 x online wg. eCoupon) für eine Person und ein Automatentickt für einen Hund für die gleiche Zugverbindung. Kam über 60 Minuten zu spät am Ziel an.
Reicht es da aus einen FGA-Antrag zu stellen (für Hund + Frauchen) oder muss für den Hund ein separater Papierantrag gestellt werden? Wenn ein Antrag reicht, würde ich auf diesem vermerken, dass er für Hund+Frauchen gilt. Bei separatem Antrag: Was wird da beim Namen eingesetzt "Bello" und Kto. Verbindung vom Frauchen?

Die Verspätungsentschädigungen würde ich für jede Fahrkarte einzeln beantragen. Meine Erfahrung lehrt: Bei mehreren Entschädigungsfällen auf einem Antrag kommt das Servicecenter FGR oder deren Texterkennung durcheinander.
Die zweite Frage ist hoffentlich nicht ernst gemeint. Wie viel hat denn der Hund bezahlt?...

Wie sind Eure Erfahrungen? Wenn 2 Reisende mit separaten Tickets mit identischer Zugverbindung unterwegs sind, reicht da ein Antrag?

Nein, da beide Reisende separate Ansprüche haben.

2. Frage
Internationale Bahn(rück)fahrt: Kann bei dieser bei zu einer erwartenden Verspätung größer 60 Minuten am Ziel auch die Fahrt abgebrochen werden und es gibt es dann den Fahrpreis zurück?

Ja, die Fahrt kann abgebrochen werden und der Fahrpreis erstattet werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum