FGR Frage (Internationale Fahrt+Übernachtung) (Fahrkarten und Angebote)

Barzahlung, Freitag, 28.10.2022, 11:12 (vor 41 Tagen) @ ICE920
bearbeitet von Barzahlung, Freitag, 28.10.2022, 11:17

Vorhanden war ein Sparpreis Europa 1. Klasse für eine Verbidnung Ungarn-Deutschland. Der RJ ab Budapest ist ausgefallen, in der Folge bin um 1 Uhr in Salzburg gelandet und habe mir dort ein Zimmer geholt.

Wenn Du in Salzburg (egal ob von München oder von Wien) strandest, sind die ÖBB in der Pflicht, Dir eine Unterkunft zu organsieren.

Die ÖBB haben da eine ganz eigene Prozedur.



Versäumen des letzten Anschlusszuges

Können Sie den auf der Fahrkarte angegebenen Zielort Ihrer Reise wegen des Versäumens eines Anschlusses, das durch einen verspäteten Zug verursacht wurde, nicht mehr am selben Tag erreichen, haben Sie Anrecht auf Ersatz der Kosten für die Benachrichtigung Ihrer Angehörigen oder anderer Sie erwartenden Personen sowie der Kosten für eine Hotelübernachtung bis maximal € 80,- oder die Kosten für die Weiterfahrt mit einem anderen öffentlichen Verkehrsmittel (bzw. wenn kein solches mehr zur Verfügung steht, mit einem Taxi) bis maximal € 50,-.

Hotelnächtigung

Ist eine Weiterfahrt mit einem anderen Verkehrsmittel nicht mehr möglich, ersetzen wir Ihnen die Kosten für eine angemessene Unterkunft (Hotel der Mittelklasse) bis zu einem Höchstbetrag von € 80,-.

Beachten Sie hier bitte folgende Vorgangsweise

Sie erhalten von den Zugbegleiter:innen des verspäteten Zuges eine Hotelbescheinigung als Berechtigung für die Inanspruchnahme einer Unterkunft. Falls die Ausstellung der Hotelbescheinigung im Zug nicht mehr möglich ist erhalten Sie diese auch am Ticketschalter oder der ÖBB Lounge. Falls auch dies nicht möglich ist, kontaktieren Sie bitte unser ÖBB Kund:innenservice unter 05-1717. Unsere Mitarbeiter:innen nennen Ihnen das nächstgelegene Vertragshotel und hinterlegen am Ticketautomaten eine Hotelbescheinigung, die Sie mit einem Abholcode beheben können.

Auf der Bescheinigung sind unsere Vertragshotels aufgelistet. Weisen Sie bitte die Bescheinigung im Hotel vor, Sie müssen für die Nächtigung nichts bezahlen, das Hotel rechnet direkt mit uns ab. Falls kein Vertragshotel vorhanden bzw. verfügbar ist, können Sie in einem anderen Hotel der Mittelklasse nächtigen. In diesem Fall senden Sie bitte die Hotelbescheinigung, das Original der Hotelrechnung sowie das Original Ihres Tickets mit dem vollständig ausgefüllten Formular "Antrag auf Entschädigung und Refundierung bei Zugverspätungen" an folgende Adresse:

ÖBB Kund:innenservice
Betreff "Fahrgastrechte"
Postfach 75, A-1020 Wien

und wir überweisen den Betrag auf Ihr Konto. Beachten Sie bitte den maximalen Refundierungsbetrag von € 80,-. Sollten Sie keine Bescheinigung erhalten haben, werden Ihnen die Spesen nach Prüfung der Anspruchsberechtigung durch das Servicecenter ebenfalls refundiert. Bitte beachten Sie hierbei die eventuell längere Bearbeitungszeit.

https://www.oebb.at/de/reiseplanung-services/nach-ihrer-reise/fahrgastrechte/versaeumen...

Versuch mal in der Nacht in Salzburg ein Hotelzimmer für 80€ zu finden...

Kurios fand ich den Posten Reservierung. Er wurde mit 3 Euro angegeben und abgelehnt, weil ich die Reservierung genutzt habe. Woher kommen die 3 Euro?

So viel kostet eine Sitzplatzreservierung, wenn Du sie über die ÖBB kaufst. Das hast Du ja aber nicht, sondern die Gratisreservierung der DB-Fahrkarten genutzt. Die wird in den Schreiben vom Servicecenter auch immer aufgeführt, normalerweise aber mit Wert 0€. 3€ ist wohl ein Fehler.

--
NEIN zum Dilettantismus, NEIN zum 9-Euro-Ticket, JA zur bundesweiten Einstellung des öV.
Lasst uns das Virus endlich besiegen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum