S-Pedelec-Ausschluss: Sinn und Überprüfbarkeit? (Allgemeines Forum)

Proeter, Sonntag, 18.09.2022, 13:59 (vor 19 Tagen) @ ktmb
bearbeitet von Proeter, Sonntag, 18.09.2022, 14:00

Geile Sache. Bei der NWB darf ich mein S-Pedelec mitnehmen. § 6, 6b der Beförderungsbestimmungen sagt das so aus. Ich erinnere mich an ein Anliegen der Osnabrücker Landkreisrätin, die ebenfalls ein S-Pedelec beruflich im Haller Willem mitnehmen wollte.

Auch ich habe schon gelesen, dass S-Pedelecs in einigen Zügen verboten sind, verstehe den Sinn dahinter aber nicht. Kann mir jemand helfen?
Die meisten S-Pedelecs sind nur durch das Versicherungskennzeichen von ihren kleinen Geschwistern zu unterscheiden. Und wenn man das vor dem Zustieg abmontiert, wer soll das im Zug dann überprüfen?
Da man es auf dem Bahnsteig und Zug nur schiebt und nicht fährt und sich hier auch nicht im öffentlichen Verkehrsraum bewegt, dürfte hiermit auch kein Verstoß gegen die StVO vorliegen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum