Böse Falle beim Ticketkauf im Zug? (Fahrkarten und Angebote)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 08.08.2022, 22:26 (vor 110 Tagen) @ Mike65

Die DB gibt sich damit in erster Linie die Sicherheit, falls jemand auf die Idee kommt, diese Regelung auszunutzen. Ja, Schaffner können penibel sein. Wenn das eine Sorge für dich ist, kannst du ja auch im Voraus die Fahrkarte buchen. Das spart dir womöglich sogar generell Geld, wenn du noch einen Sparpreis erwischst. Ich tu jetzt nicht so, als ob ich besser darin wäre. Ich profitiere halt davon, dass ich mehr als 5 Minuten habe, um im Zug sitzend die Fahrkarte noch zu erwerben.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum