Kombilösung war nie Thema, nie sinnvoll. (Allgemeines Forum)

Aphex Twin, Donnerstag, 06.05.2021, 10:47 (vor 41 Tagen) @ Henrik

Meine Vermutung: S21 war zum kritischen Zeitpunkt (2010/11) bereits auf Kante genäht (finanziell und bez. von Mehrheitsverhältnissen). Man konnte sich keine weiteren Chromleisten leisten, wenn das Projekt noch umgesetzt werden sollte.


Laut neuem Koalitionsvertrag konnte man sich wohl sicher (nicht vermutet sicher, sondern faktisch sicher) so einige weitere Chromleisten leisten und das Projekt konnte faktisch ganz offensichtlich weiterhin umgesetzt werden.

Wenn das Projekt Deiner Vermutung nach zu einem Zeitpunkt (2010/11) bereits auf Kante genäht gewesen sei,
so ist das Projekt in der Folge.. in den nunmehr vergangenen über 10 Jahren stets auf der gleichen sicheren Seite dieser Kante geblieben.. und das wo es hinsichtlich finanziell und bez. von Mehrheitsverhältnissen mit der Zeit eher schlechter denn besser aussah.

Ich habe keine Idee wen du damit glaubst von irgendetwas überzeugen zu können. Je weiter der Baufortschritt von S21 war umso sicherer wurde die Zukunft des Projekts weil einfach gesagt die Kosten jeder Alternative im wesentlichen um die schon für S21 ausgegebenen Mittel anstiegen (ditto für das Fertigstellungsdatum jeder Alternative). Solange die Kostensteigerungen ungefähr parallel zu den schon ausgegebenen (und vertraglich zugesicherten) Mitteln anstiegen, blieben die Fertigstellungskosten immer gerade noch unter den relativ unveränderten Nutzen des Projekts (finanziell bezieht sich dies vor allem auf die DB).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum