Kombilösung war nie Thema, nie sinnvoll. (Allgemeines Forum)

Henrik, Mittwoch, 05.05.2021, 22:06 (vor 42 Tagen) @ bendo

...Als es seinerzeit zum großen Schlichtungsstreit mit Heiner Geißler kam dachte ich angesichts der Skepsis um Zukukunftsszenarien mit deutlich mehr Zugverkehren, ob man wohl auch mal eine Alternative beleuchtet hat, in der Stuttgart Hbf oben vier Kopfgleise für Regionalverkehrsspitzen behält, daß man diese Anlage überdeckelt und oben drauf die benötigten Wohnblöcke setzt.

genau diese Idee (in Art und Gleisanzahl) wird wohl erst seit 2019 diskutiert: sechster Punkt

Allerdings war so eine Kombilösung bereits 2011 auf dem Tisch. In den vielen Diskussionen wurden sicher nicht nur streng Durchgangs- und Kopfbahnhof diskutiert.

wurde sicher.. oder auch nicht.

aber so ganz genau weißt Du auch nicht.. oder doch.. sicher nicht.
..oder willst es einfach nicht genau wissen. auch ok.
es steht jedem frei.

Meine Vermutung: S21 war zum kritischen Zeitpunkt (2010/11) bereits auf Kante genäht (finanziell und bez. von Mehrheitsverhältnissen). Man konnte sich keine weiteren Chromleisten leisten, wenn das Projekt noch umgesetzt werden sollte.

Laut neuem Koalitionsvertrag konnte man sich wohl sicher (nicht vermutet sicher, sondern faktisch sicher) so einige weitere Chromleisten leisten und das Projekt konnte faktisch ganz offensichtlich weiterhin umgesetzt werden.

Wenn das Projekt Deiner Vermutung nach zu einem Zeitpunkt (2010/11) bereits auf Kante genäht gewesen sei,
so ist das Projekt in der Folge.. in den nunmehr vergangenen über 10 Jahren stets auf der gleichen sicheren Seite dieser Kante geblieben.. und das wo es hinsichtlich finanziell und bez. von Mehrheitsverhältnissen mit der Zeit eher schlechter denn besser aussah.

..Respekt vor so einem Projekt! Hut ab!

oder mit Deiner Vermutung stimmt da einfach so einiges nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum