Nur um etwas klarzustellen... (Fahrkarten, Angebote und Tarife)

611 040, Montag, 21.12.2020, 14:18 (vor 31 Tagen) @ 611 040

Hey,

Einen schönen Tag euch allen !
Ich möchte nur noch kurz etwas zu diesem Thread klarstellen, was ich aber hier tun muss, da der Ursprungsthread gesperrt wurde.
Natürlich kaufe ich für meine Bahnfahrten immer Fahrkarten und es ist NICHT meine Absicht überall kostenlos zu fahren oder am meisten Geld aus Fahrgastrechten herauszuholen, wie der oft zitierte "Max aus Schwerin" mit dem ich u.a. verglichen wurde.
Wer meine Beiträge schon länger verfolgt, weiß das ich nahezu nie die FGR in Anspruch nehme, oder gar jemals versuchte sie auszunutzen.

Im letzten Fall wusste ich es tatsächlich nicht so genau, obwohl ich das Ticket sehr oft nutze, aber fast immer nur in Zügen. Früher hab ich immer das Schönes-Wochenende-Ticket genutzt, wo ja in der Tat auch die meisten Straßenbahnen und Busse in Verkehrsverbünden inbegriffen sind. Bei Ländertickets, die ich auch oft nutze, ist das ja auch der Fall.

Mir ging es in dem Thread ja auch eher um die Chancen, da selbst die Kontrolleure meinten sie würden es versuchen. Nachdem der Anruf beim Kundencenter nichts ergab, und man bei der STOAG im Kundencenter nur persönlich vorbei kommen kann, hab ich herausgefunden, dass es wohl eindeutig scheint, und aus Kulanz (wie ja im Thread angesprochen wurde, auf 40€ bzw. 20€) wohl auch nichts erlassen wird.
Ich habe also den Betrag überwiesen und die Sache ist damit erledigt.

Ich wollte weder jemanden vorsätzlich betrügen, noch nicht bezahlen wenn es eindeutig ist. Nur das kein falsches Bild von mir entsteht.

Liebe Grüße 611 040

--
DAS ist ein Intercity:
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum