Reservierungspflicht realistisch? (Allgemeines Forum)

GreenLine, Sonntag, 17.05.2020, 13:14 (vor 18 Tagen) @ Blaschke

Laut WiWo Bericht vom 14. Mai plant die Bahn keine Reservierungspflicht. Das wird u.a. mit der geringen Auslastung begründet als auch ökonomisch: "Mit der Sitzplatzreservierung nimmt die Bahn jedes Jahr einen niedrigen dreistelligen Millionenbetrag ein."

(Quelle: https://www.wiwo.de/my/unternehmen/dienstleister/blues-in-der-businessclass-homeoffice-...

Wenn die Zahl stimmt, würde ich gerade in der wirtschaftlichen Situation doch nicht Millionenbeträge verschenken?

Die Frage ist natürlich was Reservierungspflicht bedeutet: Ist ein Sitzplatz automatisch mit dem Ticket dabei (was in anderen Ländern ja gut klappt)? Oder muss ich verpflichtend für 4 Euro eine Reservierung kaufen, um mitfahren zu können (blöd für Vielfahrer)?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum