Russenerlebnisse, Kap. 1: Auf Abwegen zu den Russen (Reiseberichte)

Sören Heise @, Region Hannover, Samstag, 21.03.2020, 14:38 (vor 15 Tagen) @ Krümelmonster

Moin.

Aber wenn das Denkmal wirklich sowjetisch wäre, stände wohl kaum nur lettischer Text am Sockel. ;-)

Ebent.
Es gab wohl Pläne, die Statue abzureißen. Nur gut, dass sie immer noch steht und die Besatzungszeit vorbei ist.

Viele Grüße
Sören


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum