Russenerlebnisse, Kap. 1: Winterliche Russenrückreise (Reiseberichte)

Krümelmonster @, München, Freitag, 20.03.2020, 21:10 (vor 15 Tagen) @ Sören Heise

Und nochmal dasselbe.

Tauch auch! :-)

[image]
55 Der heute russische Teil der Festung von Narva (Fotografieren verboten^^)

Nö. Links Ивангородская крепость. 1583 schwedisch, 1920 estnisch. Zwischendurch mal russisch. Rechts Hermanni linnus, Estland.

Sag ich ja. ;-) Ивангород Нарвский ist russisch. Der rechts ganz klein sichtbare Turm ist auf der anderen Seite der Macht, äh der Brücke.

56 – 57 Ältere Tram

Zweimal Ex-Erfurt.

Das glaub ich dir gern.

66 Zum Unmut vieler Esten hat sich ausgerechnet die russisch-orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale zu einer Art Wahrzeichen von Tallinn entwickelt^^

Na ja, die ist halt exotisch. Sonst ist das Stadtzentrum eben hanseatisch.

So ein schönes Stadtzentrum ist durchaus auch exotisch. ;-)

Die Airline hieß Nordica (daran wird nochmal deutlich, dass die Esten sich nicht als Osteuropäer sehen)

Sind sie ja auch nicht.

Dann frag mal die Litauer. Die sehen sich als Osteuropäer, wohnen aber nicht weiter östlich als die Esten. ;-)


Viele Grüße
Sören

Es grüßt
Das Krümelmonster

--
Was ist Ironie?
Stell dir vor, dein Zug bleibt in der Pampa liegen. Die Steckdosen gehen nicht mehr. Dann gibt die Klimaanlage den Geist auf. Usw. Nach einer Weile gibt's Freigetränke für alle. Und 10 min später fallen die WCs aus...
Das ist Ironie!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum