Fake News: Keine Erstattung, sondern Gutschein (Allgemeines Forum)

br752 @, Freitag, 10.01.2020, 16:01 (vor 12 Tagen) @ Jonas
bearbeitet von br752, Freitag, 10.01.2020, 16:01

Hier ist nachzulesen, dass die DB allen denjenigen, die bereits eine Bahncard mit Gültigkeit ab den 1. Februar gekauft haben, die Differenz erstatten wird.

Zitat:

"erhalten einen Gutschein über den Differenzbetrag"

Ob der Gutschein ein (7-stelliger) Reisegutschein oder ein in bar einloesbarer Gutschein ist steht nicht da.

Ausserdem ist das wohl, zumindest lese ich nichts anderes, eine freiwillige Leistung der DB, da der Kauf bereits VOR dem 1.2.2020 erfolgte und somit (noch) der volle Steuersatz faellig wird. Da will die DB nur (politischen) Krach vermeiden.

Sollte jemand Infos haben, dass die MwSt. RUECKWIRKEND fuer BC Kaeufe vor dem 1.2.2020 gesenkt wird, moege das bitte hier anfuegen. Dann muessten es eigentlich auch eine neue Rechnung fuer den Kunden geben?

Dann wuerde ich auch meine Fahrkarten "ausdifferenzieren" lassen wollen. :-)


BTW: Hier muss ja jetzt immer alles genau genommen werden.


BR752


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum