Keine Sorge ;-) (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Mittwoch, 14.08.2019, 22:49 (vor 409 Tagen) @ Alibizugpaar
bearbeitet von J-C, Mittwoch, 14.08.2019, 22:50

Es ist einfach nur der Sinn, eben auch so abwegige Dinge wie beschrieben zu diskutieren. Wie gesagt, bei einem KISS wäre der Fahrplan einer S-Bahn gut machbar, aber selbst dann, also wenn alles technische stimmen würde, wäre das absurd. Die Bedürftnisse des Refional- und des Fernverkehrs unterscheiden sich grundlegend, erst Recht wird man als Fernverkehrsfahrgast kaum die Bummelei einer S-Bahn mitmachen wollen. Außerdem würde das Zeit verschwenden, etc.

Bevor dort ETCS kommt, wird man überm Citytunnel sicher keinen Fernverkehr leiten. Außerdem habe ich Zweifel, dass, wie anderswo behauptet, der Citytunnel für planmäßigen ernverkehr konzipiert ist. Gewiss, für Ausnahmefälle kann man einen Fernzug auch abweichend über denCitytunnel leiten, dann aber nicht ohne Einbußen im Regelverkehr.

Hatten wir auch in Wien, da wurden Railjets und EuroCitys über die Stammstrecke geleitet, nachdem ungesicherte Bauteile von einer damaligen Baustelle in Folge eines Sturms auf den oberen Teil des Hauptbahnhofes fiel.

Das als Normalzustand will aber sicher niemand. Ist einfach nicht praktikabel.

Aber besser, als in solchen Fällen Fernzüge ausfallen zu lassen, ist's halt schon. Zu jedem guten Konzept für Ausnahmefälle gehört dazu, Bahnsteige im Zweifel auch für Züge zu konstruieren, die normalerweise dort nie halten würden.

--
Make Ice Cream great again!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum