Neu? Ersatzzugnummern begründen keine Aufhebung Zugbindung? (Allgemeines Forum)

KBD_1880, Mittwoch, 03.04.2024, 09:24 (vor 21 Tagen) @ Der Blaschke

Die App zeigt so manche Dinge an, die nicht explizit "Zugbindung aufgehoben" bedeuten. So ist mir gestern aufgefallen, dass eine Reise nach Dänemark im Sommer wegen Bauarbeiten komplett umgeplant werden muss (inkl. zwei Stunden Fahrtverlängerung und Wechsel des Grenzübergangs!).

Da heißt es auch nur "Ihre ursprüngliche Fahrt fällt aus. Bitte suchen Sie sich eine neue Verbindung für Ihre Reise." Bedeutet natürlich im Umkehrschluss, dass die Zugbindung aufgehoben ist. Aber: während das hier im Forum zum Grundwissen gehört, habe ich tatsächlich zuletzt in einem Sozialen Netzwerk die Frage eines Bahnkunden gelesen, wie das denn zu verstehen sei.

Also: in meinen Augen alles Kalkül der Bahn, damit in deinem Fall möglichst viele Kunden in den Ersatzzug steigen und sich nicht auf andere Züge verteilen. Faktisch ist aber die Wegevorschrift nicht fahrbar (IC 141 existiert an diesem Tag schließlich nicht) und damit logischerweise die Zugbindung aufgehoben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum