.... abgehängte Städte .... (Allgemeines Forum)

mrhuss, FKON, Dienstag, 21.11.2023, 15:45 (vor 91 Tagen) @ Elefant01

Die Fahrzeit z.Bsp. nach Hannover verlängert um 30 min.

Viele Berufspendler dürfte eher interessieren, dass sich die Fahrtzeit ins benachbarte Bielefeld, sonst 9 Minuten mit dem RE entfernt, auch um 30 Minuten verlängert und nur 2 SEV-Busse statt 4 Züge pro Stunde fahren; oder dass sich die Fahrtzeit aus Herford von 18 auf 54 Minuten mal eben verdreifacht und nun ein Umsteigen erfordert.

Das wird man wohl aushalten können.

Diskutier das mal mit den Betroffenen aus. Viele von denen werden Dir sicher antworten, dass man es auf der A2 auch aushalten kann und sie nach Weihnachten auch nicht mehr in die Bahn zurückkehren. (Den Rest der Kunden vertreibt dann die GDL.)

Als Beispiel für eine wirklich vom SPNV abgehängte Stadt sei Aurich genannt. Mit 43000 Einwohnern und Einwohnerinnen

… ist das Städtchen nicht mal halb so groß wie Gütersloh, wo zwei große, international bekannte Unternehmen mit ihren Sitz haben.

Zuletzt noch zur Erinnerung, dass man bei den Umbauten in Erfurt und mehrfach bei Updates der Software für die Stellwerke jeweils für mehrere Tage die ganze Thüringer Stammbahn lahmgelegt hat. Niemand kam zu Schaden!

Tage! Gütersloh ist einen ganzen Monat lang zu!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum